Der Frauenbund in Illertissen

Gäste sind immer herzlich willkommen.

Bitte beachten Sie die Terminankündigungen in unserem Schaukasten, im Pfarrbrief und in der Tageszeitung.

04. März 2016
19:00 Uhr  Weltgebetstag der Frauen im Jochen-Klepper-Haus mit dem Thema: "Frauen aus Kuba".

15. März 2016
14:00 Uhr Einkehrnachmittag der Frauen aus der Pfarreiengemeinschaft im Pfarrheim St. Martin.


März 2016
14-tägig immer Montags um 15:00 Uhr Bewegung mit Musik im Pfarrheim.


17. März 2016
13:30 Uhr Palmsträußchen binden im Pfarrheim. Um rege Beteiligung wird gebeten.

06. April 2016
Fünf Termine, jeweils um 09:15 Uhr bis 10:45 Uhr im Pfarrheim Gedächtnistraining.
Anmeldung bei U. Sonntag, Tel. 4 19 61.


16. April 2016
16:00 Uhr Mitgliederversammlung im Pfarrheim, anschl. Besuch der Abendmesse.

30. April 2016
"Lebzeiten-Unterwegs auf dem Jakobsweg", Wanderung von Kronburg nach Bad Grönenbach mit der
Referentin Monika Schwab, Augsburg. Näheres und Anmeldung bei G. Bergmeir, Tel. 6957 bis 10.04.2016.


04. Mai 2016
16:00 Uhr Maiandacht im Caritas-Centrum Illertissen, gestaltet von der Illertisser Saitenmusik und dem Chörle,
anschl. Einkehr.



14. Juni 2016
14:30 Uhr gemeinsames Gartenfest mi dem Seniorenkreis im Pfarrgarten.



12. Juli 2016
Ausflug an den Bodensee.



Zu allen Veranstaltungen sind alle Mitglieder und auch Nichtmitglieder
herzlich eingeladen!






 

Frauen im Verband sind stark:

Wir sind:
- ein katholischer Frauenbund der sich für die Belange von Frauen und Familien einsetzt
- Träger von mehr als 390 Mutter-Kind-Gruppen in der Diözese Augsburg
- Ansprechpartner

Wir bieten:
- Mutter-Kind-Gruppen vor Ort
- Spielgruppen für Kinder von 1 - 4 Jahren und ihre Mütter
- Gesprächsabende für Frauen
- Regionale Fortbildungen für Leiterinnen von Mutter-Kind-Gruppen
1. Informations- und Starthilfeabende
2. Gruppenleiterinnenfortbildung in 2 Teilen
3. Leiterinnenrunden

Hilfe durch Familienpflege

Wann? Es gibt viele Gründe wann Hilfe der Familienpflege notwendig sein kann. Entscheidend für den Einsatz ist die familiäre Notlage und nicht die soziale Stellung oder wirtschaftliche Lage der Familie.

Konkret leistet die Familienpflege Unterstützung in folgenden Situationen:
- Krankenhausaufenthalte der Mutter
- Kuraufhalte der Mutter
- Pflege der erkrankten Mutter zu Hause
- Entbindung und Risikoschwangerschaft
- Vorübergehende körperliche oder seelische Überforderung der Mutter
- Besondere Notsituationen bei Alleinerziehenden
- Besondere Problemsituation, z.B. zur vorübergehenden Entlastung der Familienangehörigen bei der Pflege Behinderter oder chronisch Kranker

Wie helfen die Mitarbeiterinnen?
Die Mitarbeiterinnen der Familienpflege übernehmen je nach Situation folgende Aufgaben in der Familie:
- Sie betreuen die im Haushalt lebenden Kinder und Jugendlichen und geben ihnen pädagogische Begleitung in ihrem Alltag
- Sie sorgen für die Weiterführung des Haushaltes
- Sie entlasten und unterstützen die Mutter im Haushalt
- Sie übernehmen die Versorgung der Wöchnerin und des Säuglings
- Sie versorgen und pflegen kranke, behinderte und alte Menschen in Zusammenarbeit mit Fachkräften der ambulaten Dienste
- Sie motivieren und unterstützen Familien bei der Einbeziehung weiterer sozialer Dienste zur Lösung ihrer Probleme

Wann und wie lange die Familienpflegerin in der Familie arbeitet, richtet sich nach der Situation der betroffenen Familie. Einsatzleiterin: Patricia Lange, Weißenhorn, Tel. 07309-426706 Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite: www.frauenbund-bayern.de


Vorstands-Mitglieder: 
Gleichberechtigte Vorsitzende: Gabriele Bergmeir, Zenta Kunzmann, Helga Müller, Julia Pfister und Ursula Sonntag
Beisitzerinnen: Regina Exl, Anna Nießner und Regina Rädler
Kassenprüferinnen: Marianne Wengler und Inge Breitruck.

 

Service
©2016 Pfarrgemeinde - Illertissen